Instandhaltungsverwaltung 4.01 (2000), 4.02 (XP) und 4.03 (2003/2007/2010) zum runterladen
Aktualisierungsstand: 13.01.2017


Startbild von Instandhaltungdatenbank

Instandhaltungsverwaltung 4.01 für Access 2000 als ZIP-Datei
Instandhaltungsverwaltung 4.02 für Access XP als ZIP-Datei

Instandhaltungsverwaltung 4.03 für Access 2003/2007/2010 als ZIP-Datei

Instandhaltungsverwaltung ist eine komfortable MS-Access-Datenbankanwendung zur Verwaltung einer Instandhaltungsdatenbank für kleine und mittlere Betriebe.

Wichtiger Hinweis:
ACHTUNG!! Die Version <3.0 ist nicht mehr einsetzbar mit einer alten Instandhaltungsdaten.mdb.
Es besteht auch nicht die Möglichkeit die alten Instandhaltungsdaten in die neue Datenbank zu übernehmen.


Was ist INSTANDHALTUNGSVERWALTUNG?
INSTANDHALTUNGSVERWALTUNG ist eine komfortable MS-Access-Datenbankanwendung zur Verwaltung einer Instandhaltungsdatenbank für Klein-und Mittelgroßerbetriebe.

In dieser neuer Version (>3.0) gehören die persönlichen Datenbankdateien (z.B. Instandhaltungsdaten.mdb) alle zu einem Modulsystem.

Hierbei ist gewährleistet das mit meinen anderen Verwaltungsprogrammen (Außenlagerverwaltung, Bestellverwaltung, Personalverwaltung, Projektverwaltung, Adressverwaltung, Gewichtsberechnung) eine volle Kompatibilität besteht.
Hierdurch ist auch gewährleistet das die anderen Verwaltungsprogramme auf die gleichen Daten zugreifen (Unter Menue "Einstellungen" einstellbar).

Besondere Funktionen der Instandhaltungsverwaltung:

1. Einfaches anlegen und bearbeiten der Lieferanten (wie in der Adressverwaltung)
3. Der Maschinenbestand wird in Anlagen, den zugehörigen Baugruppen und Ersatzteilen eingegeben. Hierbei kann jeder bestellte Artikel einer Anlage/Baugruppe/Ersatzteil zugeordnet werden.
4. Wird eine Reparatur oder Baumaßnahme erforderlich, kann dies in einer Projektliste neu aufgenommen werden. Diese Projekte dienen dann auch dazu, eine Bestellung oder Neuanschaffung, im Bestellungsmodus zu kennzeichnen.
Es ist also möglich die genauen Projektkosten (für die einzelnen Bestellungen)
zusammengefasst darzustellen.
6. Im Menüpunkt "Wartung" kann eine Liste gepflegt werden, die aufzeigt wann eine Wartung oder Ersatzteiltausch durchgeführt worden ist.
8. Die Artikel/Ersatzteilzuordnung kann auch dazu genutzt werden prüfpflichtige Anlagen den einzelnen Anlagen/Baugruppen zuzuweisen. Hierbei wird in der Artikelübersicht der Prüfungszeitraum mit festgelegt.
9. Sollten bei Ihnen die Mitarbeiter einen Stundennachweis ausfüllen, kann dies genutzt werden um eine Stillstandsübersicht der einzelnen Anlagen/Baugruppen aufzuzeigen. Diese Stundennachweise können in einem einfachen Menue eingegeben werden.
Wichtig hierbei ist das die Reparatur einer Baugruppe zugeordnet ist.
10. Die Anlage der einzelnen Mitarbeiter ist mit meiner Personalverwaltung oder auch
in diesem Programm möglich.
11. Die Berichtsauswertung (z.B. Anlagen/Baugruppensammelblätter, Projektübersicht, Monats/Jahresauswertungen, Artikelübersichten, Monatsübersicht der einzelnen Stundennachweise, Anlagen/Baugruppenübersicht) ist hierbei selbstverständlich.

Was ist neu in der Version 4.0x?

1. Einbindung in das neue Modulsystem (z.B. kompatibel mit der Bestellverwaltung)

Was ist neu in der Version 3.2x?

1. Über ein komfortables Adressenregister (wie in der Adressverwaltung) können die Adressen/Lieferanten neu angelegt und geändert werden.
2. Für die verschiedenen Instandhaltungsaufgaben kann in einer Projektliste ein Aufgaben und Arbeitsplan nach den eigenen Anlagen und Kostenstellen erstellt werden.
4. Im Artikel/Ersatzteilmenü können alle eigenen Artikel/Ersatzteile und bearbeitet werden.
5. Für durchgeführten Wartungen /Reparaturen kann eine zeitliche Historie gepflegt werden.
6. Es besteht die Möglichkeit Reparaturaufträge nach Mitarbeitern oder Anlagennummern einzugeben und zu bearbeiten.
7. Ferner besteht die Möglichkeit für alle vorhandenen Anlagen/Baugruppen Sammelblätter der Reparaturaufträge zu erzeugen.
Die Reparaturaufträge sind aufgeteilt in:
- Reparaturen
- Einrichtungen
- sonstige Arbeiten
8. Als Monatsabschluss kann in einem übersichtlichem Auswahlmenü ein Monatsbericht von allen vorhandenen Anlagen/Baugruppen erstellt werden.
Entweder direkt in Access oder in Excel.
9. Leere Stundennachweise, von den einzelnen Mitarbeitern, können mit einem Excelformular angezeigt und gedruckt werden.


Was brauchen Sie, um INSTANDHALTUNGSVERWALTUNG zu nutzen?
Einen PC, auf dem Microsoft Access 2000/XP/2003/2007, Microsoft Outlook 2000/XP/2003/2007/2010 und Microsoft Excel 2000/XP/2003/2007/2010 installiert ist.

Das Programm ist vollfunktionsfähig.
Es ist in dieser Demoversion nur nicht frei editierbar.
Erst in der Vollversion ist dies möglich (MDB-Dateiformat).
Für die Vollversion fällt ein Unkostenbeitrag von (ab) € 50,- an.
Bestellformular: 2000/XP/2003

Bei Fragen und Bestellung: Bestellung@JJ-Software.de
oder Fax: 02351/4334435

Autor: Jörg Jäger


Hauptseite   |   Persönliches   |   Softwareliste   |   Referenzen   |   Bestellformular: 2000/XP/2003   |   Aktuelles   |   Impressum


Jörg Jäger - JJ-Softwareschmiede - Brockhauser Weg 50
D-58507 Lüdenscheid - Tel: 02351-4334433 - Fax: 02351-4334435

Bestellung, Fragen, Kommentare, eMail: Mail@JJ-Software.de