Bestellverwaltung 6.01 (2000), 6.02 (XP) und 6.03 (2003/2007/2010) zum runterladen
Aktualisierungsstand: 13.01.2017


Startbild von Bestellverwaltung

Bestellverwaltung 6.01 für Access 2000 als ZIP-Datei
Bestellverwaltung 6.02 für Access XP als ZIP-Datei

Bestellverwaltung 6.03 für Access 2003/2007/2010 als ZIP-Datei

Was ist BESTELLVERWALTUNG?
BESTELLVERWALTUNG ist eine komfortable MS-Access-Datenbankanwendung zur Verwaltung einer Bestelldatenbank für Klein- und Mittelgroßerbetriebe.

In dieser neuer Version (>3.0) gehören die persönlichen Datenbankdateien (z.B. Bestelldaten.mdb) alle zu einem Modulsystem.

Hierbei ist gewährleistet das mit meinen anderen Verwaltungsprogrammen (Außenlagerverwaltung, Bestellverwaltung, Personalverwaltung, Projektverwaltung, Adressverwaltung, Gewichtsberechnung) eine volle Kompatibilität besteht.
Hierdurch ist auch gewährleistet das die anderen Verwaltungsprogramme auf die gleichen Daten zugreifen (Unter Menü "Einstellungen" einstellbar).

Beispiel einer Rechnungsvorlage:



Besondere Funktionen der Bestellverwaltung:

1. Einfaches anlegen und bearbeiten der Lieferanten (wie in der Adressverwaltung)
2. Es gibt eine eigene Artikeldatenbank (wie in der Außenlagerverwaltung) denen mehrere Lieferantenartikel zugeordnet werden können.
Diese Lieferantenartikel werden dann für: Bestellungen/Anfragen/Lieferscheine/Auftragsbestätigungen benötigt.
3. Der Maschinenbestand wird in Anlagen eingegeben.
Hierbei kann jeder bestellte Artikel einer Anlage zugeordnet werden.
4. Wird eine Reparatur oder Baumaßnahme erforderlich, kann dies in einer Projektliste neu aufgenommen werden. Diese Projekte dienen dann auch dazu, eine Bestellung oder Neuanschaffung, im Bestellungsmodus zu kennzeichnen.
Es ist also möglich die genauen Projektkosten (für die einzelnen Bestellungen)
zusammengefasst darzustellen.
5. In dem Anfrage/Bestellmodus kann nach folgenden Kriterien ausgewählt werden:
- Lieferantenauswahl
- Projektauswahl
- Anfrage/Bestellauswahl
6. Die Artikel/Ersatzteilzuordnung kann auch dazu genutzt werden prüfpflichtige Anlagen den einzelnen Anlagen/Baugruppen zuzuweisen. Hierbei wird in der Artikelübersicht der Prüfungszeitraum mit festgelegt.
7. Die Berichtsauswertung (z.B. Projektübersicht, Monats/Jahresauswertungen,
Artikel/Lieferantenübersichten, Anlagenübersicht, Außenlagerbestände) ist hierbei selbstverständlich.

Neue Funktion für Vorlagen-Such-/Filterauswahl:

Hier können jetzt recht einfach alte und aktuelle:
- Rechnungen
- Bestellungen
- Angebote
- Anfragen
- Lieferscheine
- Auftragsbestätigungen
gesucht, gefiltert und sortiert werden.
Es stehen mehrere Sortier-/Filterfunktionen zur Verfügung:
- Produkte / Artikel
- Kunden / Lieferanten
- Produktgruppen
- Projekte
- Bezugs-/Auftragsnummern
- Datumsliste

Die einzelnen Datensätze können angezeigt, gedruckt oder per E-Mail verschickt werden

Dies geschieht alles im folgenden Formular:

Im Drucker-E-Mailmenue kann aus selbst erstellten Vorlagen eine neue ausgewählt werden.
Diese wird dann automatisch mit in die Nachricht übernommen.

Sollten Sie einen PDF-Druckertreiber installiert haben, kann dieser mit einem neuen Datenpfad ausgewählt werden,.um das Dokument als PDF-Datei mit an der E-Mail anzuhängen.

Was ist neu in der Version 6.0x?

1. Neue Berechnungsfelder in den Artikelstammdaten für Einkaufs- und Verkaufspreise
2. Vorgangsarten können jetzt selber umbenannt werden
3. Überarbeitetes Mahnwesen -> Jetzt auch Texte einstellbar für offene Rechnungen und Bezahlte

Was ist neu in der Version 5.1x?

1. Jetzt Mehrwertsteuer auch für Versandkosten einstellbar
2. Unterschiedliche Mehrwertsteuersätze werden jetzt einzeln auf der Rechnung ausgewiesen
3. Optimiertes Vorgangs-/Bestell-/Kassen Journal nach Monatseinnahmen/-umsätzen
-> Jetzt kann auch nach Monat, Quartal und Jahr Gruppiert werden
-> sehr gut geeignet für Zusammenfassungen (Netto, Brutto, Umsatzsteuer) an das Finanzamt

Was ist neu in der Version 5.0x?

1. Ab dieser Version können mehrere Umsatz-/Mehrwertsteuersätze angewendet werden
Es ist somit möglich für jeden Artikeldatensatz einen eigenen Mehrwertsteuersatz auszuwählen.
Wenn der Steuersatz 2007 auf 19% erhöht wird kann dieser ohne Probleme angepasst werden.

ACHTUNG - bei Änderung 2007 des Mehrwertsteuersatzes erst die alte Datendatei:
"Bestelldaten.mdb" in einem neuen Verzeichnis sichern.
Denn wenn die Steuersätze geändert worden sind, gilt dieser für alle vorhandenen Vorgänge.

Was ist neu in der Version 4.3x?

1. Neue Berichtsfunktionen z.B.:
- Eingrenzungen für Artikel-Journal (z.B. Verkaufshits filtern, Größte Stückzahlen)
- Eingrenzungen für Vorgangs-Journal (z.B. nach alle Einnahmen/Ausgaben/Umsätze)
- Vorschau-/Druckerauswahl für Formulare-/Berichtsvorlagen
2. Überarbeitete Übersichten
3. Jetzt direkte Vorgangsanlage möglich
4. Nach Neuanlage eines Kunden/Lieferanten kann jetzt sofort ein neuer Vorgang angelegt werden
5. einfachere Verwaltung der Artikel/Projekte/Kunden/Lieferanten/Vorgänge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist neu in der Version 4.2x?

1. Verbesserte Vorlagen und Vorgangsbearbeitungen

Was ist neu in der Version 4.1x?

1. Neue Vorschau-/Druckerauswahl mit Kopie und E-Mailversand
2. Im Druckermenue kann jetzt auch ein PDF-Treiber ausgewählt werden.
Um das Dokument zu speichern kann ein Pfad mit angegeben werden.
Dieser wird dann sofort in die E-Mailnachricht übernommen.
3. Überarbeitetes Adressen(Kunden)register mit direktem Auftragsstart-Button
4. In den einzelnen Vorlagen (Anfragen, Angebote, Auftragsbestätigungen,
Lieferscheine, Bestellungen, Rechnungen) kann ab sofort über ein Button
neue Artikeldatensätze zugebucht und gelöscht werden.

Was ist neu in der Version 4.0x?

1. Verbesserung der Kunden-/Lieferanteneingabe
2. Überarbeitete Formulare und Berichte

Was ist neu in der Version 3.3x?

1. Es besteht jetzt die Möglichkeit verschiedene Vorgänge zu erzeugen:
Anfragen, Bestellungen, Lieferscheine, Auftragsbestätigungen, Rechnungen, Angebote
Die einzelnen Vorgänge können als Worddatei expotiert werden, oder als SnapShot-Anhang per eMail versendet werden.
2. In verschiedenen Übersichten können die einzelnen Vorgänge erzeugt werden.
(z.B. Produkten, Kunden/Lieferanten, Projekten und nach den Vorgangs-Nr. sortiert
angezeigt werden)
3. Die erzeugten Worddokumente werden nartürlich auch in der Dokumentenübersicht
der einzelnen Kunden/Lieferanten mit angelegt.

Was ist neu in der Version 3.0x?

1. Ab sofort ist die Datenbank als Modulsystem aufgebaut. Das heißt das alle anderen Programme (z.B. Instandhaltungsverwaltung >3.x) auf die gleichen Bestelldaten zugreifen können.
2. Über ein komfortables Adressenregister (wie in der Adressverwaltung)
können die Adressen/Lieferanten neu angelegt und geändert werden.
3. Für die verschiedenen Bestellaufgaben kann in einer Projektliste
ein Aufgaben und Arbeitsplan nach den eigenen Anlagen und Kostenstellen
erstellt werden.
4. Im Anfrage/Bestellungsmenü kann ein Lieferschein, Anfrage, Bestellung und eine
Auftragsbestätigung erstellt werden.
Die erzeugten Formulare können nach Projekten, Bestellnummern und Lieferanten
getrennt gefiltert werden.
5. Im Artikel/Ersatzteilmenü können alle eigenen Artikel/Ersatzteile und
Lieferantenartikel bearbeitet werden.


Was brauchen Sie, um BESTELLVERWALTUNG zu nutzen?
Einen PC, auf dem Microsoft Access 2000/XP/2003/2007, Microsoft Outlook 2000/XP/2003/2007,
Microsoft Word 2000/XP/2003/2007 und Microsoft Excel 2000/XP/2003/2007 installiert ist. .

Das Programm ist vollfunktionsfähig.
Es ist in dieser Demoversion nur nicht frei editierbar.
Erst in der Vollversion ist dies möglich (MDB-Dateiformat).
Für die Vollversion fällt ein Unkostenbeitrag von (ab) € 40,- an.
Bestellformular: 2000/XP/2003

Bei Fragen und Bestellung: Bestellung@JJ-Software.de
oder Fax: 02351/4334435

Autor: Jörg Jäger


Hauptseite   |   Persönliches   |   Softwareliste   |   Referenzen   |   Bestellformular: 2000/XP/2003   |   Aktuelles   |   Impressum


Jörg Jäger - JJ-Softwareschmiede - Brockhauser Weg 50
D-58507 Lüdenscheid - Tel: 02351-4334433 - Fax: 02351-4334435

Bestellung, Fragen, Kommentare, eMail: Mail@JJ-Software.de