Außenlagerverwaltung (Netz) 6.51 (2000), 6.52 (XP) und 6.53 (2003/2007/2010) zum runterladen
Aktualisierungsstand: 13.01.2017


Startbild von Außenlagerverwaltung (Netz)

Außenlagerverwaltung 6.51 (Netz) für Access 2000 als ZIP-Datei
Außenlagerverwaltung 6.52 (Netz) für Access XP als ZIP-Datei
Außenlagerverwaltung 6.53 (Netz) für Access 2003/2007/2010 als ZIP-Datei

AUßENLAGERVERWALTUNG (NETZ) ist eine komfortable MS-Access-Datenbankanwendung
zur Verwaltung einer Netz-Lagerdatenbank für Betriebe mit hohem Logistikaufkommen.

ACHTUNG

Beim ersten Zugang ist das Kennwort gleich dem Zugangsnamen.
Und um einen optimalen Kennwortschutz zu gewährleisten sollte die Datenbank auf einen normalen Benutzer-PC als konvertierte MDE-Datei gespeichert sein.

Sollten Sie die Außenlagerdaten.mdb auf einem Netzlaufwerk oder einem anderen als das Außenlagerverzeichnis liegen, müssen auch die Zugangsdaten.mde und Lizenzdaten.mde dorthin kopiert werden

Was ist neu in der Version 6.5x?

1. Lagerortbuchungen können jetzt Kundenbezogen verbucht werden
2. Lieferschein als PDF und eMail-Versand zur kundenbezogenen Buchung
3. Koordinatorzuordnung bei kundenbezogenen Lieferungen

Was ist neu in der Version 6.4x?

1. Jetzt besteht die Möglichkeit einen Lagerort nur einmal zu vergeben
2. Verbesserte Formularbearbeitung zu den einzelnen Buchungsvorgängen

Was ist neu in der Version 6.3x?

1. Neues Warenausgangsbuchungsformular für eine verbesserte Vorgangsbearbeitung
2. Neue Inventurbearbeitungsliste und ein Inventurübernahmeformular für fehlerhafte Warenbestände mit späterer LOG-Dateiauswertung
3. Etikettenbearbeitung komplett überarbeitet
- Einbindung eines eigenen Etikettenlogos
- Unter Einstellungen ein eigenes Register für alle relevanten Parameter
   (z.B. Druckertreiber, Etikettenlogo, Formatvorlage, Papierränder, Papierausrichtung, usw.)
- zusätzliche Möglichkeit zur anzeigen und drucken der Lagerortdetails (Reihe, Block, Sektor)
4. Drucken von Warenetiketten mit Barcode aus der Hauptübersicht heraus
(für z.B. DYMO-Labels 99012 (93mm x 39mm))
- durch Mehrfachselektion können gleich mehrere Artikeletiketten gedruckt werden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beispielbericht als PDF für eine Inventurbearbeitungsliste

Beispielbericht als PDF für eine Inventuraufnahmeliste

Was ist neu in der Version 6.2x?

1. Optimierte Importfunktion für neue Artikel- und Lagerortdaten.
Automatische Übernahme der Lagerorte und Bestände.
-> ACHTUNG neue Artikeldaten müssen in Accessdatenbank exportiert werden
2. Auswahl ob eine einfache Lagerortanzeige (ein Lagerortfach reicht schon),
oder ob man doch die klassische möchte (Reihe, Block, Sektor).
3. Einfache Kundennummernzuordnung im Buchungsvorgang
4. Vereinfachtes Einstellungsmenue mit Registerverwaltung

Was ist neu in der Version 6.1x?

1. Jetzt mit Importfunktion für vorhandene Artikel- und Lagerortdaten
-> zu finden unter "Eigene Firmendaten" (Brillen-Button oben Links)

Was ist neu in der Version 6.0x?

1. Jetzt mit Umbuchungsmaske (z.B. Umbuchung vom Zwischenlager in ein Verkaufslager)
2. Ersteinmal ohne Gewichtsbuchung und Barcode-Funktion (nur noch nach Bedarf)
3. Verbesserte Filterfunktionen in der Hauptübersicht.
4. Überarbeitete LOG-Datei-Funktionen (z.B. Bewegte und Unbewegte Stückzahlen)
5. Selektierte Lagerdatensätze können jetzt zum Versand gebucht werden
6. Über die Lagerortart kann jetzt eine Ein- und Auslagerliste erzeugt werden
7. Für die Auslagerliste wird jetzt der vorletzte Lagerort mitgespeichert
8. dem Lagerort 'Reihe' kann jetzt eine eigene Lagerortart zugeordnet werden



Was ist neu in der Version 5.4x?

1. Mit dieser Version ist es nun möglich auch Dispositions-/Lieferlisten zu erzeugen,
und zwar auf Basis der eingepflegten Artikellagerortsbuchungen.
Zum aktivieren kann hierfür im Menue ein neuer Schalter gesetzt werden.
-> "Soll mit Lieferdatum gearbeitet werden?"
Schalter gesetzt = Neue Funktionen im Hauptmenue
-> Neuer Button "Lieferliste drucken"
Schalter nicht gesetzt = alte Funktionen im Hauptmenue
Hierzu kann auch noch ein Lieferzeitraum vorgegeben werden
(in der Demoversion gesperrt -> feste auf 7 Tage eingestellt)
Und welche Lagerortart das Verkaufs-/Lieferlagerort ist
(in der Demoversion gesperrt -> feste auf 'V' eingestellt)
2. Um eine Auslieferungsliste zu erstellen muß in der Hauptübersicht der Button "Lieferliste drucken" betätigt werden.
In dem sich öffnenden Formular kann der Lieferzeitraum und Druckoptionen feste gelegt werden.
3. Einfach mal alles durchprobieren...

Was ist neu in der Version 5.3x?

1. Buchungen jetzt mit einem Barcodescanner (Tastaturpuffer) möglich
2. Lagerortsdaten werden jetzt mit Lagerortart (Verkaufslager, Zwischenlager,
Sperrlager) gespeichert
3. Optimierung der LOG-Funktion (Mehr Filter, bessere Übersicht)
4. Sortierungsmöglichkeit der Lagerortsdaten (z.B. nach Artikel-Nr., Bezeichnung,
Lagerorte, Buchungsdatum, Lagerortart)
5. Einfacher Lizenzwechsel möglich, durch Austausch der Lizenzdaten.mde
6. Auch die Übernahme der alten Außenlagerdaten.mdb ist kein Problem
(ACHTUNG - Hiefür muß in das alte Verzeichnis, der Außenlagerdaten.mdb,
die Zugangsdaten.mde und die Lizenzdaten.mde kopiert werden.
Dann erfolgt beim Neustart der Außenlagerverwaltung eine Konvertierung
in das neu Format)
7. Kennwortänderung schon im Anmeldefenster möglich
8. Zugangssperre für einzelne Benutzer möglich (nur durch Supervisor möglich!)
9. Kostenloses Update für alle registrierten Lizenzen ab Version 5.0x

Diese Außenlagerverwaltung (Netz) ist im Funktionsumfang gleich mit der normalen Außenlagerverwaltung.
Nur der Programmzugang wird hier über ein Anmeldefenster gesteuert.
Beispiel für ein Anmeldefenster
Es können so viele Nutzer angelegt werden wie Sie wollen. (Demoversion auf drei Nutzer beschränkt!)
Jede Programmfunktion kann eingeschränkt oder sogar ganz gesperrt werden.
Menue für die Zugangsberechtigungen
Die Benutzerrechte sind nach folgenden Kriterien aufgeteilt:
1. Supervisorrechte     -> Es können alle Änderungen vorgenommen werden
2. Administratorrechte -> Es kann alles geändert werden,
                                        bis auf Zugangsname, Kennwort, Zeitraum der Kennwortänderung
2. Normaler Benutzer  -> Es kann nur ein neues Kennwort für sich vergeben werden
                                        Der Rest ist nur sichtbar , aber nicht änderbar.

Die eigentliche Zugangsdaten.mde ist Kennwort geschützt.
Es ist also nicht möglich von außen darauf zuzugreifen.

WICHTIG - Sollten Sie die Außenlagerdaten.mdb auf ein Netzlaufwerk legen, müssen
                     auch die Zugangsdaten.mde und Lizenzdaten.mde dorthin kopiert werden

NEU
Auch die Außenlagerdaten.mdb kann jetzt mit einem Kennwortschutz versehen werden.
Es besteht dann auch hier nicht mehr die Möglichkeit eines unberechtigten Zugriffs.
(Standardmäßig ist diese Datenbank ohne Kennwort!)


Alle Lagerbuchungen (neu, bearbeiten, zubuchen, abbuchen, löschen) werden in einer LOG-Datei gespeichert.
Beispiel für LOG-Dateiübersicht


Das Programm ist vollfunktionsfähig (Demoversion nur drei Zugangsdatensätze und die LOG-Datei ist auf 50 Datensätze begrenzt).
Es ist in dieser Demoversion nur nicht frei editierbar.
Erst in der Vollversion ist dies möglich (MDB-Dateiformat).
Für die Vollversion fällt ein Unkostenbeitrag von (ab) € 100,- an.

Bestellformular: 2000/XP/2003

Was brauchen Sie, um AUßENLAGERVERWALTUNG (NETZ) zu nutzen?
Einen PC, auf dem Microsoft Access 2000/XP/2003/2007/2010, Microsoft Excel 2000/XP/2003/2007/2010 und Microsoft Word 2000/XP/2003/2007/2010 installiert ist.

Bei Fragen und Bestellung: Bestellung@JJ-Software.de
oder Fax: 02351/4334435

Autor: Jörg Jäger


Hauptseite   |   Persönliches   |   Softwareliste   |   Referenzen   |   Bestellformular: 2000/XP/2003   |   Aktuelles   |   Impressum


Jörg Jäger - JJ-Softwareschmiede - Brockhauser Weg 50
D-58507 Lüdenscheid - Tel: 02351-4334433 - Fax: 02351-4334435

Bestellung, Fragen, Kommentare, eMail: Mail@JJ-Software.de